weltreize

Das Wendland: 6 Insidertipps für aktive Erholung

(Werbung) Als Alexia und ich unsere Fahrräder aus der Regionalbahn in Göhrde wuchten, atmen wir tief ein. Wir sind im Wendland an der Elbe, und die Luft schmeckt irgendwie anders. Der Bahnhof liegt scheinbar mitten im Wald, doch über ein ruckeliges Kopfsteinpflaster und dank Google Maps finden wir zur Straße. Jetzt kann unser kleines aktives Abenteuer im Wendland beginnen: Entspannen, ganz viel Natur, Wasser, gutes Essen, Floaten, Kajaken und Fahrrad fahren und am Ende den angeblich besten Cappuccino der Welt testen. Es verspricht, ein abwechslungsreiches Wochenende im Wendland zu werden. Genau das richtige für einen Ausflug in der Metropolregion Hamburg – in die Natur und ans Wasser. 

Ankommen im Wendland: Göhrde

Nach einer kurzen Radtour (4,5 km) über leere Straßen und vorbei an blühenden Landschaften erreichen wir unser Hotel Kenners LandLust. Jetzt erstmal ankommen und drei Gänge runterschalten von unserem Großstadttempo.

Claudia und Garten Kenners LandLust

Natur, Sonne, Kaffee: Was braucht man mehr, um Runterzufahren?

Das Biohotel liegt ruhig mitten im Grünen in Göhrde. Die Göhrde ist einer der schönsten zusammenhängenden Mischwälder Norddeutschlands, 64 Quadratkilometer groß, beliebt bei Wanderern, Radfahrern und Naturliebhabern jeder Art.

 

Tipp 1: Kajaken auf der Alten Jeetzel

Am späteren Nachmittag wartet gleich das erste Highlight auf uns: Kajak fahren! Ich bin in den letzten Jahren ein großer Kajakfan geworden. Obwohl die erste Kajakerfahrung ein echtes Desaster war: Die hatten wir auf der Weltreise im an sich wunderschönen Abel-Tasman-Nationalpark in Neuseeland. Weil das Mittagessen inklusive war, hatten wir gleich die 5-Stunden-Tour auf dem offenen Meer gebucht … und waren am Ende so erschöpft, dass wir zurück zum Strand geschleppt werden mussten!

Nachdem ich das Trauma überwunden hatte, hab ich dem Kajaken vorletztes Jahr in Hamburg nochmal eine Chance gegeben. Zum Glück! Inzwischen liebe ich es, Reisen und Kajaken zu verbinden, wie z.B. zuletzt in Schwerin.

 

Auf die Alte Jeetzel

Denn nur selten kann man die Natur besser erleben als vom Wasser, was wir z.B. auch in Costa Rica beim Wildwasser-Rafting feststellen konnten. Und das Wendland bietet mit dem Naturpark Elbhöhen-Wendland eine wunderschöne Landschaft dafür an. Mit dem Kajak geht es heute für uns also auf die kleine, naturbelassene Alte Jeetzel. Sie ist ein Nebenfluss der Elbe und windet sich von Süden nach Norden durch die Landschaft und vorbei an den Fachwerkstädtchen des Wendlands. Auf 20 km kannst du hier von Müggenburg (bei Lüchow) bis Hitzacker die Natur zu Wasser erkunden. Aber unsere Strecke heute ist kürzer.

Ein Taxi bringt uns von unserem Hotel zum Startpunkt, dem Wasserwander-Rastplatz Soven. Dort wartet Jörg Rostock von Wavecrest mit den beiden Einer-Kajaks auf uns.

Claudia und Alexia mit Kajak-Paddeln

Alexia und ich beim Warm-up fürs Kajaken auf der Alten Jeetzel im Wendland.

Nach einem kurzen Briefing zur Strecke geht’s ins Wasser. In unserer InstaStory kannst du übrigens sehen, wie Alexia im Kajak sitzend vom Ufer in die Alte Jeetzel gleitet.

 

Auf dem Wasser

Wir paddeln enthusiastisch los. Die Wasserstände der Alten Jeetzel sind aufgrund des trockenen Sommers gerade sehr niedrig. Ums Ertrinken müssen wir uns also keine Sorgen machen. Bis auf gelegentliches Vogelgezwitscher und ein bisschen Gemäkel von aufgescheuchten Enten ist es vollkommen still. Die Alte Jeetzel windet sich vor uns in Schlangenlinien. Sie ist schmal und fließt ganz langsam, eignet sich also sehr gut für Anfänger wie uns.

Selfie Claudia und Alexia beim Kajaken auf der Alten Jeetzel Wendland

Das obligatorische Selfie von Alexia und mir beim Kajaken auf der Alten Jeetzel im Wendland

Manchmal durchfahren wir zähe Entengrützeteppiche. Wir fühlen uns ein bisschen wie Entdecker im Amazonas. Kein Mensch weit und breit, nur wilde Natur. Bald finden wir unseren Rhythmus mit den Holzpaddeln.

Entengruetze auf der Alten Jeetzen Wendland

Wendland oder Amazonas? Wir kämpfen uns mit den Einer-Kajaks durch dichte Teppiche von Entengrütze und undefinierbaren Schlingpflanzen …

Tierbeobachtungen und Equipment

Das Licht steht schon tief – eigentlich ein idealer Zeitpunkt für Tierbeobachtungen. Zweimal sehen wir einen Biber ruhig im Wasser liegend, einmal schreckt ein Reh auf als wir vorbeipaddeln. Natürlich sind wir zu langsam, um ein Foto zu machen. Ich hab beim Kajaken übrigens immer mein Drybag (den findest du auch als Nr. 3 bei meinen Geschenkideen für Taucher) – einen wasserdichten Beutel, den ich mal für Tauchtrips gekauft habe – dabei. Mein Handy, mit dem ich die Fotos mache, hängt sicher, wenn auch nicht wassergeschützt, an einer Handykette (z.B. von Xouxou Berlin). Die Handykette sieht zwar ein bisschen beknackt aus,  aber fürs Kajaken oder Radfahren mag ich inzwischen nicht mehr auf sie verzichten.

Panorama Kajakspitze Alte Jeetzel Wendland

Kein Wunder, dass wir so lange für die Tour brauchen. Diesem Panorama können wir einfach nicht widerstehen (und müssen Fotos machen).

Immer wieder spiegeln sich die Bäume im Wasser. Wir speichern das Bild, das an Idylle kaum zu übertreffen ist, in unseren Köpfen. Falls es zurück in der Stadt mal wieder hektisch wird, kann man sich einfach an diesen Moment vollkommener Ruhe und der warmen Sonne auf der Haut erinnern.

 

Halbzeit und ein Wehr

Ungefähr auf der Hälfte der Strecke treffen wir auf ein Wehr. Dort müssen wir die Kajaks umsetzen. „Umsetzen“ sagt man, so hab ich gelernt, wenn du das Kajak aus dem Wasser nehmen, ein Stück tragen und es – in unserem Fall – etwa 20 m später wieder ins Wasser setzen musst. Glücklicherweise gibt es eine Ausstiegsstelle, sodass wir die Kajaks leicht aus der Alten Jeetzel kriegen.

Alexia beim Umsetzen am Wehr an der Alten Jeetzel Wendland

Alexia steigt zuerst aus ihrem Kajak und zieht es an Land.

Zwei Einer-Kajaks vor der Alten Jeetzel Wendland

Als wir die beiden Einer-Kajaks beim Wehr aus dem Wasser ziehen, steht die Sonne schon tief über dem Wendland.

Die zweite Hälfte der Tour sind wir etwas schneller unterwegs, denn wir werden am Ende abgeholt. Die Tour ist für eine Stunde kalkuliert, was sicher auch machbar ist, wenn man ordentlich durchpaddelt. Da wir uns Zeit gelassen und öfter mal Fotos gemacht haben, sind wir jetzt etwas in Verzug. Deswegen unsere Empfehlung: 2 Stunden für diese Tour und dafür gemütlich machen.

Nach einem kleinen Endspurt erreichen wir Dannenberg, wo uns Barbara vom Hotel Eis essend auf der kleinen Brücke erwartet.

Kajakspitze auf der Alten Jeetzel und Barbara auf der Bruecke bei Dannenberg Wendland

Barbara Kenner vom Biohotel Kenners LandLust: ein kleiner roter Punkt

Alexia kommt kurz nach mir an:

Alexia im Kajak auf der Alten Jeetzel Wendland

Großes Kajak, kleine Alexia – auf der Alten Jeetzel im Wendland

Da das Abendessen im Hotel auf uns wartet, bleibt leider keine Zeit für Dannenberg. Dabei kommen wir mitten in einem herrlichen Park an, wo gerade die Wildvögel auf dem Weg in den Süden Rast machen, und eine kleine Schwanenfamilie spaziert vor uns über den Weg im Park. Perfekter Platz für ein Picknick. Aber wir müssen los.

Haus und Teich mit Seerosen Dannberg Wendland

Lauter idyllische Szenen, für die uns heute keine Zeit bleibt. Hier: Dannenberg, Wendland.

Merke: Nächstes Mal früher los, mehr Zeit für die Tour und für Dannenberg einkalkulieren!

 

Eckdaten Kajaktour Wendland

Startpunkt: Wasserwander-Rastplatz Soven

Endpunkt: Wehr bei Dannenberg

Gewässer: Alte Jeetzel

Dauer: 2 Stunden

Schwierigkeitsgrad: leicht

Highlights: Ruhe, Natur, Amazonasfeeling, 0 Menschen, 2 Biber, 1 Reh

 

Kajaktouren im Wendland

Die Kajaktour haben wir mit den Kajaks von Wavecrest gemacht. Jörg Rostock, der Inhaber, bietet Bootstouren durchs Wendland und die Umgebung an. Für die Auswahl der passenden Boote braucht er Größe und Gewicht der mitfahrenden Personen. Jede*r Mitfahrende bekommt auf Wunsch eine wasserdichte Packtonne oder eine sogenannte Drybag. So kannst du Handy, Kamera und sonstige (Wert-)Sachen vorm Wasser schützen. Außerdem bieten sie bei individuelle Touren einen Transportservice, d.h. man kann sich an einem anderen Punkt abholen lassen als man losgepaddelt ist.

 

Infos zum Kajakverleih Wavecrest

Adresse: Kremlin 1, Luckau

Tel.: 05843-98 62 62,

Mobil: 0172-681 64 63,

E-Mail: info (at) canoes.de

Website Wavecrest 

 

Tipp 2: Floating im Wendland

Nach der Kajaktour düsen wir schnell ins Hotel, damit wir noch was vom leckeren vegetarischen Büfett abbekommen. Während ich mir den einzigen Internethotspot des Hotels mit einer hartnäckigen Mücke im Dunkeln sitzend teile, testet Alexia das Floatarium. Das Hotel hat nämlich auch ein kleines „Wellnest“ mit Sauna, Massagen und eben jenem Floatarium. Hier Alexias Erfahrungsbericht von 1 Stunde ungetrübten Floatens:

 

Alexia im Floatarium

Als ich von dem Floatarium gehört habe, wusste ich gleich: „das muss ich unbedingt testen!!!“. Nach dieser doppelt so langen als geplanten Kajaktour ist das jetzt genau das Richtige für die strapazierten Muskeln. Barbara zeigt uns das gemütliche Wellnest mit dem Ruheraum, einem Massage-, einem Kosmetikraum und einem Raum eigens für das Floatarium. Wow, diese „Wanne“ nimmt fast den gesamten Raum ein. Meine spontane Assoziation mit diesem spacigen, glänzendweißen Riesen ist ein Ufo oder das neueste, in der Größe nicht zu übertreffende Gadget von Apple.

Floatarium Hotel Kenners Landlust Goehrde Wendland

Der Raum ist so klein und das Floatarium so groß, dass es kaum aufs Foto passt.

Nachdem Barbara mich in den Gebrauch dieses Riesens (es birgt genug Platz für zwei Badende) eingewiesen hat und anschließend das Welltest verlässt, lasse ich mich hineingleiten, schließe von innen den Deckel und teste zunächst die Funktionen: Licht an, Licht aus, Licht im Farbwechsel. Auch die Entspannungsmusik lässt sich ein- und ausschalten. Ich brauche eine Weile, bis ich im Magnesiumsulfat treibend Ruhe finde. Zu neu und spannend ist das gerade alles.

 

Floaten für Anfänger

Mein Körper treibt ganz oben an der Wasseroberfläche. Ich kann jeden Muskel loslassen (auch den Kopf schwer werden lassen) und werde trotzdem vom Wasser getragen. Auch die Bauchlage teste ich mal aus – ist natürlich nicht zu empfehlen, denn wohin mit dem Gesicht? Ich tauche es unter. Auch nicht zu empfehlen. Das Magnesiumsulfat schmeckt nicht und brennt in den Augen. Barbara denkt aber an alles und hat mir extra dafür griffbereit ein kleines Handtuch mit ins Floatarium geklemmt.

Nach 1 Stunde Floating ist mein persönliches Wellness-Abenteuer vorbei. Ich öffne den Deckel, steige behäbig aus dem Apple-Riesen heraus und gönne mir erst mal eine ausgiebige Dusche. Diese befindet sich praktischerweise im selben Raum wie das Floatarium. Eingepackt in meinen warmem Bademantel koche ich mir bereit stehenden Tee und lasse im Liegestuhl diese neue Floating-Erfahrung noch mal auf mich nachwirken. Es war ein angenehmes Erlebnis, aber ich glaube auch, man muss es ein paar Male gemacht haben, damit man sich daran gewöhnt und die Entspannung schneller und tiefer eintreten kann. 

 

Tipp 3: Nachts in den Wald

Aber das Floatarium ist noch nicht unser letzter Programmpunkt für heute. Bei den Kenners kannst du je nach Saison auch diverse andere Touren in die Natur buchen, dich auf die Suche nach Wölfen machen, zur Dämmerung in den Wald oder je nach Saison eine andere Tour mitmachen. Die Hotelinhaber Barbara oder Kenny Kenner sind die Tourguides.

 

Auf Hirschpirsch

Rotwild im Wald Goehrde Wendland

Rotwild im Waldgebiet Göhrde im Wendland. Foto: Kenny Kenner.

Wir haben das Glück und sind gerade zur Brunftzeit der Hirsche im Wendland! Also machen wir uns um 23 Uhr mit Barbara Kenner in ihrem quietschgrünen Müslimobil auf in die Göhrde. Draußen ist es stockfinster und die Kälte kriecht langsam aus dem Boden. Wir fahren eine Weile, ganz tief in den Wald hinein. Aber Barbara kennt die Gegend gut. Dann biegen wir in einen Waldweg ein, stellen das Auto ab, machen alle Lichter aus, steigen aus und stehen bewegungslos da.

 

Der Sternenhimmel über dem Wendland

Auch wenn wir in dieser Nacht keine Hirsche sehen, hat sich der Ausflug schon allein für den Blick in den unfassbaren Sternenhimmel über dem Wendland gelohnt. Da es hier kaum Häuser und keine Städte gibt, existiert hier so gut wie kein Streulicht, das den Blick in den nächtlichen Himmel trübt.

Beeindruckt und sprachlos starren wir hinauf ins unendliche Universum. Ich fühle mich sofort winzig und kann gar nicht aufhören in diese andere, faszinierende Welt zu schauen. Zuletzt habe ich so einen Himmel über der Atacama-Wüste in Chile gesehen.

Sternenhimmel ueber dem Wendland

Barbara und Kenny Kenner in ihrem Garten. Über ihnen zieht langsam der Sternenhimmel auf. Foto: Gerhard Westrich.

Verstärkung an der Hirschpirschfront

Plötzlich wird die Stille von einem herannahenden Auto durchbrochen. Wir drehen uns weg, damit die Scheinwerfer uns nicht blenden, verharren aber ansonsten regungslos. Die Situation ist irgendwie unheimlich und erinnert mich ein bisschen an die Zombifilme, die ich gesehen habe. Das Auto kommt näher und verringert seine Geschwindigkeit. Wie sich herausstellt ist es Kenny Kenner – ein echter Experte was die wendländische Flora und Fauna angeht und eine willkommene Verstärkung auf der Suche nach den Hirschen.

Die Ohren der Kenners sind offensichtlich ungleich besser geschult als unsere ungeübten Stadtorgane. Denn die beiden können die Brunftgeräusche der Tiere auch in weiter Ferne ausmachen. Ich höre nichts, höchstens vielleicht meinen Magen, der das Büfett verarbeitet.

Sternenhimmel ueber der Goehrde im Wendland

Unverstellter Sternenhimmel über der Göhrde. Um den 180°-Bildwinkel schattenfrei zu belichten, waren 50 Blitze notwendig. Foto: Helmut Schnieder.

Nach einer Weile fahren wir weiter und versuchen uns den Hirschen zu nähern. Es ist ein bisschen wie die Safaris in Afrika, nur dass man hier statt mit den Augen mit den Ohren Tiere auszumachen versucht. Auch am nächsten Spot üben sich die Hirsche in Zurückhaltung, aber zu unserem Entzücken legt ein naher Waldkauz sich ziemlich ins Zeug.

All die Zeit, die wir da so bewegungslos in der völligen Finsternis stehen, schwingt eine knisternde Erwartung mit, dass gleich etwas passieren oder näher kommen könnte. Gelegentlich knackt es im Unterholz, und wenn ich nicht aufpasse, geht das Kopfkino der Zombiapokalypse gleich mit mir durch. Wer weiß schon, was genau da in nächster Nähe im kreucht und fleucht?

Durchgefroren machen wir uns schließlich wieder auf den Weg zurück zum Hotel und fallen schnell in einen tiefen Schlaf, in dessen Träumen uns vermutlich wilde Tiere begegnen oder wir sanft durch gewundene Flüsschen floaten …

 

Tipp 4: Radtour von Göhrde nach Hitzacker

Der nächste Morgen beginnt mit einer meiner Lieblingsbeschäftigungen: Essen. Das Büfett besteht aus gutem Kaffee und lauter ausgewählten, köstlichen Kleinigkeiten. Die Kenners haben zusammen mit dem fairen Kaffeeproduzenten El Rojito sogar ihre eigene Kaffeesorte entwickeln lassen!

Wir langen kräftig zu, denn auch heute steht wieder Action auf dem Programm: Diesmal wollen wir eine Fahrradtour machen. Bis nach Hitzacker sind es 13 km. Der Weg führt uns durch die Wälder der Göhrde, vorbei an ein paar kleinen Höfen und durch spätsommerliche Felderlandschaften. Wir begegnen auf der gesamten Tour kaum einem Menschen und können meist auf Rad- oder Feldwegen fahren.

Waldweg Göhrde Wendland

Die Waldwege haben wir an diesem Morgen meist für uns.

In der Göhrde dringen die Strahlen der Morgensonne durch Reihen hochgewachsener Bäume. Ich frage mich, wann ich eigentlich das letzte Mal in einem richtigen Wald war? Zwar gibt es in Hamburg jede Menge Parks, aber Wälder …

Vor Govelin passieren wir einen Findling mit einer Deutschlandkarte, der an die Wiedervereinigung erinnert. Das Wendland lag lange Zeit direkt an der deutsch-deutschen Grenze.

Findling mit Deutschlandkarte Govelin Wendland

Ein Findling erinnert an die Zeit eines geteilten Deutschlands. 

 

Tag X im Wendland

Gelbes X vor einem roten Haus in Tollendorf im Wendland

Idylle und Protest in einem: Das gelbe X vor der roten Häuserwand in Tollendorf lässt an die lange Protestkultur des Wendlandes zurückdenken.

Wie wir so durch die Dörfer fahren, sehen wir immer wieder das gelbe X, das den Protest der Wendländer ausdrückt und an den „Tag X“ erinnert, als der erste Atommüll ins Zwischenlager Gorleben gebracht wurde. Den Widerstand spürt man hier noch, auch an dem alternativen Lebensstil vieler Bewohner*innen. Als Mahnmal all dessen liegt das Greenpeace-Schiff Beluga heute über dem Salzstock von Gorleben.

Schmetterlinge und Blumen Pussade Wendland

In Pussade kommen wir an einem Schmetterlingsbusch vorbei.

Kartoffelernte vor Hitzacker Wendland

Und die Kartoffelernte ist in vollem Gange.

Nach ca. 1,5 Stunden bummeligen Radfahrens rollen wir über die Brücke zur Altstadtinsel von Hitzacker – unser nächstes Wendland-Highlight. Übrigens: Hitzacker liegt auch am Elbe-Radweg und ist mit der Elbtalaue sicher ein wunderschöner Streckenabschnitt. Den Elbe-Radweg bin ich übrigens schonmal von Dresden bis Magdeburg gefahren, auch eine sehr schöne Strecke …

Brücke über die Jeetzel zur Altstadtinsel in Hitzacker

Diese Brücke auf der Drawehnertorstraße bringt einen über die Jeetzel und auf die Altstadtinsel in Hitzacker

 

Eckdaten Radtour Göhrde-Hitzacker

Km: 13

Schwierigkeitsgrad: leicht

Dauer: 1,5 Stunden

Geschwindigkeit: gemütlich

 

Radtour-Route Göhrde-Hitzacker

 

Tipp 5: Hitzacker an der Elbe

In der Fachwerkstadt Hitzacker angekommen fahren wir auf die reizende kleine Altstadtinsel. Sie ist umschlossen vom Fluss Jeetzel. Wir steuern die Touri-Info an, wo wir unser Gepäck deponieren dürfen und Material für einen Rundgang bekommen. Toiletten finden sich hier ebenfalls.

Rathaus Touristen-Information Hitzacker Wendland

In diesem Fachwerkhaus findest du das Rathaus und Touristen-Information von Hitzacker.

 

Der beste Cappuccino der Welt?

Dann gibt es zur Belohnung für die geschaffte Tour (man muss auch die kleinen Erfolge feiern 😉 einen Cappuccino und ein Stück Käse-Apfel-Kuchen, der sich als sehr gelungene Kombination erweist.

Cappuccino und Apfelkuchen im Cafe Albis in Hitzacker Wendland

Perfekte Pause: Kaffee und Kuchen im Café Albis in Hitzacker.

Mir ist nämlich zu Ohren gekommen, dass der Cappuccino hier zu den besten der Welt gehört. Auch wenn das vielleicht übertrieben ist, schmeckt er wirklich gut, und so sitzen wir einen Moment draußen in der Sonne und erholen uns von der Tour, bevor wir uns auf den Weg machen Hitzacker zu erkunden.

 

Eckdaten Café Albis

Adr.: Hauptstraße 3, Hitzacker

Öffnungszeiten: Mi.-Mo. 9-18 Uhr

Tel. 05862-987 61 32

Website Café Albis

 

Restauranttipp für Hitzacker: Inselküche

Auch wenn wir selbst leider keine Zeit hatten, die Inselküche in Hitzacker zu testen, haben wir doch so viel Gutes von dem kleinen Restaurant gehört, dass wir es dir an dieser Stelle nicht vorenthalten möchten. Im Sommer hast du von der Terrasse einen herrlichen Blick auf die Elbe. Im Winter kannst du es dir in der Kamin-Lounge gemütlich machen.

 

Eckdaten Inselküche

Adr.: Hauptstraße 26, Hitzacker

Öffnungszeiten: Sa. & So. 12-23 Uhr, Do.-Fr. 18-23 Uhr

Tel. 05862-75 96

Website Inselküche

 

Hitzacker: Fachwerk- und Backsteinidyll

Die Altstadtinsel Hitzackers ist wirklich ganz reizend und kann gut bei einem Spaziergang erschlossen werden. Sie ist besiedelt von vielen gut erhaltenen Backstein- und Fachwerkhäuser, und es gibt ein Heimatmuseum im Alten Zollhaus.

Gasse mit Fachwerkhäusern in Hitzacker

Diese enge Gasse mit den vielen Fachwerkhäusern ist sehr gut erhalten und könnte aus einer anderen Zeit stammen.

Straße mit Fachwerk- und Backsteinhäusern in Hitzacker im Wendland

Hitzacker-Highlight: eine Straße voller Fachwerk und rotem Backstein, den ich als Hamburgerin auch total gern mag.

 

Hitzacker: Elbe und Jeetzel

Da das Wetter aber so schön ist, ziehen wir es aber lieber vor, unseren Spaziergang fortzusetzen. Ein Highlight ist sicher der Blick auf die breite Elbe, die geduldig an uns vorbei fließt.

In Hitzacker treffen Jeetzel und Elbe aufeinander

Hier treffen Jeetzel und Elbe aufeinander.

Eine kleine Elbfähre bringt Personen auf die andere Seite, ein Mann angelt mit seinem Sohn genau an der Stelle, wo Elbe und Jeetzel aufeinander treffen.

Die Elbfähre bringt Personen bei Hitzacker über die Elbe

Diese kleine Fähre bringt die Leute bei Hitzacker über die breite Elbe. Diese war hier früher der innerdeutsche Grenzfluss.

Ein Stück weiter gibt es sogar einen kleinen Strand. Wunderbar idyllisch an einem so sonnigen Tag wie heute.

Elbstrand bei Hitzacker

Elbstrand bei Hitzacker: Hier wird es an sonnigen Sommertagen sicher etwas voller.

Tipp: Von hier kannst du gut deine Radtour zum Biosphärenreservat Niedersachsische Elbtalaue fortsetzen, aber dafür haben wir heute leider keine Zeit.

 

Am Hitzacker See

Hitzacker See

Dafür machen wir noch einen Abstecher zum Hitzacker See. Der See ist ca. 1100 m breit und 850 m lang und liegt im östlichen Teil von Hitzacker. Er wird von der Jeetzel durchflossen. Genau wie sie hat er im Moment nur ganz wenig Wasser und sieht etwas traurig aus. Trotzdem lässt es sich auf einem wild-überwucherten Steg herrlich in der Sonne sitzen.

Claudia und Alexia auf dem Steg am Hitzacker See

Alexia und ich genießen die Sonne auf einem wild-überwucherten Steg am Hitzacker See.

Nordlich vom Hitzacker See liegt übrigens das Freilichtmuseum Archäologisches Zentrum Hitzacker. Das Museum gibt vor allem einen Einblick ins bronzezeitliche Siedlungswesen.

 

Weinberg im Wendland

Von einer kleinen Sensation in Hitzacker muss ich dir hier aber noch berichten: dem Weinberg! Er ist einer der nördlichsten Weinberge Deutschlands und von seinem Gipfel hast du einen herrlichen Blick auf Hitzacker und die Elbtalaue. Der Weinberg hat 99 Rebstöcke, und jährlich werden nur ca. 50 Flaschen Wein abgefüllt. Der Wein hat dann den klangvollen Namen Hidesaker Weinbergströpfchen und wäre sicher ein schönes Mitbringsel aus dem Wendland, wenn man ihn kaufen könnte. Doch das Hidesaker Weinbergströpfchen gibt es lediglich als Geschenk des Bürgermeisters und beim Weinlesefest einmal im Jahr im Oktober. Bei diesem Fest wird sogar eine Weinkönigin gekürt. Für alle Norddeutschen, die so einer Zeremonie gern mal beiwohnen würden, lohnt sich also sicher ein Ausflug zur Weinlese.

 

Tipp 6: Biohotel Kenners LandLust

Zum Schluss möchte ich dir noch unsere Unterkunft im Wendland ans Herz legen: das Biohotel Kenners LandLust. Es liegt mitten im Grünen in der Göhrde und ist der ideale Ausgangspunkt für Wendland-Ausflüge aller Art. Zumal die Inhaber Barbara und Kenny Kenner selbst Touren anbieten und die Gegend inklusive nächtlicher Waldlandschaften sehr gut kennen. Beide sind stets für einen kleinen Klönschnack zu haben, weshalb wir uns sofort wohlgefühlt haben.

Biohotel Kenners LandLust

Blick vom Garten auf das Biohotel Kenners LandLust.

Schon seit 2010 ist das Hotel als klimaneutral zertifiziert, lange also bevor Nachhaltigkeit zum Trend wurde. Es gibt einen eigenen Brunnen und deswegen besonders gutes Leitungswasser. Das Büfett morgens und abends ist regional und überwiegend vegetarisch, und du wirst keine Verpackungen sehen. Kenners LandLust ist dabei eher eine alternative Gemeinschaft, kein klassisches Hotel. Für diese Gemeinschaft  werden auch immer noch Mitbewohner*innen gesucht.

Von dem kleinen Wellness-Bereich inklusive Floatarium haben wir dir ja schon weiter oben berichtet. WLAN, das es nur an einer bestimmten Stelle im Haus gibt, kann man sich als Gast selbst anschalten. Ansonsten gibt es wenig Elektrosmog, und das Haus eignet sich gut für alle, die mal digitales Detox praktizieren möchten.

Das Biohotel liegt 4,5 km vom Bahnhof Göhrde entfernt, zum Laufen zu weit, aber mit den Fahrrädern war es für uns eine gute Distanz. Natürlich gibt es auch Parkplätze für Autos.

 

Eckdaten Biohotel Kenners LandLust

Adr.: Dübbekold Nr. 1, Göhrde

Tel.: 0 58 55 – 97 93 00

E-Mail: info (at) kenners-landlust.de

Website Biohotel Kenners LandLust

 

Wo liegt eigentlich das Wendland?

Das Wendland liegt im östlichen Niedersachsen und lag lange an der deutsch-deutschen Grenze. Es liegt an der Elbe und wird vom Fluss Jeetzel durchflossen.

 

Anreise ins Wendland

Wir sind mit der Regionalbahn vom Hamburger Hauptbahnhof über Lüneburg bis nach Göhrde angereist. Unsere Fahrräder haben wir mit in die Bahn genommen.

Da das Wendland noch zur Metropolregion Hamburg gehört, können wir die Fahrkarten für die Regionalbahn ganz bequem über die HVV-App kaufen. Die Fahrräder brauchen jeweils ein Extraticket (4,50 Euro pro Rad). Du solltest dich allerdings darauf einstellen, dass auf dieser Strecke sehr viele Leute ihre Fahrräder mitnehmen, sodass es im Fahrradwagen der Bahn reichlich voll werden kann. Alle Räder reinzubekommen ist ein bisschen wie Tetris spielen, aber am Ende klappt es eigentlich immer.

Die Anreise hat etwa 1,5 Stunden gedauert und zwischenzeitlich mussten wir fürchten, dass wir den Anschlusszug in Lüneburg nicht bekommen würden. Aber wir haben gelernt: Der wartet in der Regel. Wieso warten?, denkst du vielleicht, wenn du wie wir aus der Stadt kommst. Aber lass mich dir sagen: Die Züge ins Wendland fahren nur sehr selten. In unserem Fall wäre der nächste Zug erst in 3 Stunden gekommen. Alternativ hätten wir die 35 km von Lüneburg zu unserem Hotel in Göhrde radeln können.

 

Fortbewegung im Wendland

Reden wir nicht lange um den heißen Brei herum: Im Wendland ohne Auto ist wie in Hamburg ohne Schuhe – möglich, aber schmerzhaft. Es gibt so viel zu entdecken und die Distanzen sind zum Teil doch erheblich, dass ein Auto hier – zumindest bei einem längeren Aufenthalt – sehr von Vorteil ist. Zumal viele Unterkünfte Fahrräder verleihen, wenn du also mal eine Radtour machen möchtest, kannst du das trotzdem.

 

Weitere Aktivitäten im Wendland

Hier kommt mal eine etwas unsortierte Liste an Sachen, die du auch noch im Wendland machen kannst:

  • Sofafloß auf der Elbe, Start in Hitzacker, durch das Biospährenreservat „Niedersachsische Elbtalaue“. Highlighjts: tolle Natur und Einblicke in die Geschichte der Elbe als ehemalige innerdeutsche Grenze. Kollegin Ria von Ria on Tour hat das mit dem Sofafloß mal ausprobiert.
  • Kathrin und Kristin vom Blog TravelInspired waren Wandern und Vögel beobachten in der Elbtalaue bei Bleckede und haben darüber geschrieben.
  • Einbaumtouren vom Archäologischen Zentrum Hitzacker: außergewöhnliche Bootstour in einem prähistorischen Wasserfahrzeug: dem Einbaum, einmalig in Norddeutschland, durch die Auenlandschaft rund um Hitzacker.
  • Biber-Tour: 36 km lang, Radtour, durch die Landschaften der Elbtalaue, im östlichen Wendland, Lebensraum von Seeadlern und Bibern, aber auch über die Geschichte als ehem. innerdeutsche Grenze, Start: Dannenberg oder Hitzacker.
  • Besuch der Rundlingsdörfer im Wendland. Das Rundlingsdorf „zeichnet sich dadurch aus, dass die Höfe des Dorfes sich keil- oder sektorenförmig um einen runden oder ovalen Platz gruppieren, der bei der Anlage nur über eine Zuwegung verfügte“ (Wikipedia). Die Rundlingsdörfer im Wendland sind sehr gut erhalten. Für die Tour ist ein Auto erforderlich.
  • Ausflug zu Pferd: immerhin ist das Wendland eine der pferdefreundlichsten Regionen Deutschlands
  • Kulturelle Landpartie: jedes Jahr ein Highlight im Wendland, zwischen Himmelfahrt und Pfingsten, mit diversen Aktionen.

 

Fazit: Lohnt sich ein Besuch im Wendland?

Wer Ruhe und Entspannung in wunderschönen Natur- und Wasserlandschaften sucht, ohne dabei Touristenmassen befürchten zu müssen, für den ist das Wendland genau richtig. Schon beim ersten Kaffee im Hotelgarten haben wir gemerkt, wie unsere geschwindigkeitsgewöhnten Großstadtgehirne ein paar Gänge runtergefahren sind. Besonders hat uns gefallen, wie abwechslungsreich das Wendland ist: Du kannst Wellness machen oder beim Kajaken oder Radeln aktiv sein, dir Fachwerkstädte und Rundlingsdörfer anschauen, nachts eine Tour in den Wald machen, einen Weinberg erklimmen oder in einem der Hofläden ein (kulinarisches) Mitbringsel finden.

Für uns war es ein schöner Ausflug ins Wendland, gleichermaßen aktiv und erholsam. Absolut zu empfehlen zum Einfachmalrauskommen. Und fest steht: Wir kommen wieder.

Hütte an einem Teich in Göhrde im Wendland

Fotomotive gibt es im Wendland viele. Das geht eigentlich sofort los, wenn du aus dem Zug steigst. Diese Perle hier haben wir z. B. in Göhrde zwischen Bahnhof und Hotel Kenners LandLust aufgetan.

 

Das beste vom Wendland auf Instagram

Wie meistens habe ich meine kleine Wendland-Reise auch live auf Instagram begleitet. Dort findest du die besten Fotos und ein paar Videos von unseren Wendland-Mirkoabenteuern. Wir freuen uns, wenn du uns dort folgst! 

 

Mehr Tipps fürs Wendland

Vor uns waren natürlich schon einige Bloggerkolleg*innen im Wendland, deren Tipps mich bei der Reisevorbereitung inspiriert haben. Schau doch mal bei ihnen vorbei:

  • Die 7 schönsten Orte im Wendland bei Bravebird
  • 5 unbekannte Sehenswürdigkeiten im Wendland und der Altmark von Burgdame
  • 11 Tipps fürs Wendland von Reisefeder

 

Ausflüge von Hamburg

Alexia Kajak Heidesee Schwerin

Im Zweierkajak sitzt Alexia vorne. Ich hinten am Steuer, was die Koordinierung ganz angenehm macht. So machen wir uns auf unsere kleine Seentour durch Schwerin.

Du bist auf der Suche nach weiteren Aktivitäten oder Ausflügen von Hamburg aus? Dann sind diese Artikel genau richtig für dich. Dort bekommst du Tipps für Einzelaktivitäten, für Tagesausflüge oder ein ganzes Wochenende:

 

Kooperation mit Hamburg Marketing

Reiseblogger Hamburg LogoIm Februar 2018 haben wir zusammen mit sieben anderen Reiseblogs das Netzwerk Reiseblogger Hamburg (#ReisebloggerHH) gegründet. Im Auftrag von Hamburg Marketing sind wir nun mit dem Netzwerk unterwegs. Die Mission: Findet in der Metropolregion Hamburg die coolsten und schönsten Veranstaltungen, Ausflugsideen und Aktivitäten an, im und rund ums Wasser.

 

Offenlegung: Dieser Artikel ist in Kooperation mit Hamburg Marketing und dem Marketing Büro Wendland.Elbe entstanden. Zum Übernachten und zur Hirschpirsch wurden wir vom Biohotel Kenners LandLust eingeladen; zum Kajaken von Jörg Rostock von Wavecrest. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bedanken. Unsere persönliche Meinung wird dadurch nicht beeinflusst.

6 Kommentare zu “Das Wendland: 6 Insidertipps für aktive Erholung

  1. Marina

    Ich war noch nie im Wendland und hatte es für ein Wochenende 2020 ins Auge gefasst. Jetzt mit Deinen Tipps passt eine Auszeit perfekt. Dann komme ich erholt zurück und der Alltag kann starten!
    LG Marina

    1. Claudia Autor des Beitrags

      Ja, das Wendland ist echt perfekt für eine kleine Auszeit. Wir haben uns sehr gut von dem ganzen Krach und den Menschenmengen der Stadt erholen können. Auch wenn ich Hamburg wirklich liebe, ab und zu braucht die beste Beziehung ein bisschen Distanz 😉 Also: 2020 – go for it!
      Lg Claudia

  2. barbara kenner

    Liebe Claudia,
    Vielen Dank für die liebevolle Beschreibung meiner Heimat, es war uns eine große Freude, euch beide hier zu sehen!
    Liebe Grüße barbara

    1. Claudia Autor des Beitrags

      Liebe Barbara,
      vielen Dank, dass ihr uns so herzlich aufgenommen und das Wendland so toll gezeigt habt! Ihr habt da mit Kenners LandLust einen ganz besonderen Platz mit ganz viel Herz geschaffen.
      Viele Grüße
      Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.