weltreize

Wir haben Geburtstag: 3 Jahre weltreize

Unser Reiseblog weltreize ist jetzt drei Jahre alt. Das waren drei Jahre voller Abenteuer, ganz vorne natürlich unsere einjährige Weltreise, die wir heute vor drei Jahren in Buenos Aires gestartet haben! Zur Weltreise haben wir uns recht spontan, fünf Monate vorher, entschieden. Zum Glück konnten wir unsere Jobs auf Eis legen, die Wohnung in Hamburg untervermieten und für unseren Alltag in Deutschland „einfach“ für ein Jahr die Pausetaste drücken. 

Hier findest du unsere komplette Weltreiseroute, unsere schönsten Orte der Welt und in einem Artikel im Hamburger Abendblatt eine Kurzzusammenfassung der Weltreise.

Aber auch seit wir von der Weltreise zurück sind, waren wir viel unterwegs, und es ist einiges passiert …

 

Highlights auf weltreize

Inzwischen sind knapp 160 Artikel auf weltreize. Das hier sind unsere Top 5 erfolgreichsten Artikel der letzten drei Jahre:

Valencia Ciudad de las Artes y de las Ciencias

Valencia Ciudad de las Artes y de las Ciencias

  1. 44 Insidertipps für einen unvergesslichen Citytrip nach Budapest
  2. Schnitzel essen in Wien: Das sind die 10 besten Locations
  3. 15 Insidertipps für einen perfekten Citytrip in die Trendstadt Valencia
  4. Die Schweinebucht, das trostlose Tauchparadies Kubas
  5. Tauchen am Great Blue Hole: enttäuschend

 

Blue Hole

Hier war Dominik tauchen: im Great Blue Hole in Belize

 

Lieblingsartikel auf weltreize

Aber es gibt natürlich auch Artikel, die uns besonders am Herzen liegen, weil sie mit ganz besonderen Erlebnissen verbinden. Hier unsere Top-5-Lieblingsartikel:

Sonnenuntergang am Skatepark von Venice Beach, Los Angeles

Sonnenuntergang am Skatepark von Venice Beach, Los Angeles

  1. Landgang Galapagos: tierische Begegnungen
  2. Lalibela in Äthiopien: das unbekannte Weltwunder
  3. Los Angeles: hinter der Hollywood-Kulisse
  4. Te Anaus unechte Glühwürmchen und die Fjorde des Milford Sound
  5. Tiefenentspannung am Titicaca-See in Bolivien

 

Schilfschiff auf dem Titicaca-See

Schilfschiff auf dem Titicaca-See

 

Geburtstagsgeschenk: Wir sind auf Instagram!

Wir haben so viele schöne Fotos auf unseren Reisen geschossen, dass wir die jetzt auch auf Instagram zeigen möchten. So nehmen wir euch nochmal mit um die Welt! Und wir freuen uns natürlich umso mehr, wenn ihr uns folgt! Hier entlang bitte! Und wir freuen uns natürlich, wenn ihr uns folgt! Hier entlang bitte –> weltreize auf Instagram!

Außerdem folgen könnt ihr uns auf

Du kannst den Blog übrigens auch abonnieren. Das heißt, immer wenn ein neuer Beitrag erscheint, bekommst du eine E-Mail: 

Abonniere weltreize – ein Reiseblog per E-Mail

 

Modern Sabbatical

Und wir möchten dir noch ein Projekt vorstellen, das uns besonders am Herzen liegt. Das Modern-Sabbatical-Projekt (#ModernSabbatical). Das ist das Herzensprojekt von Claudia und Reiseblogger-Kollegin Nicole von PASSENGER X.

Nicole-Passenger-X-und-Claudia-weltreize

Nicole und ich bei der Arbeit.

Mit Modern Sabbatical möchten die beiden nicht nur den etwas eingestaubten Begriff des Sabbatjahrs ins 21. Jahrhundert holen, sie möchten auch alle, deren Traum es ebenfalls ist, eine längere Auszeit zum Reisen zu nehmen, bei der Realisierung dieses Traums unterstützen.

Gestartet sind die beiden mit Vorträgen zu „Sabbatical: Hör auf zu träumen & trau dich!“ auf dem Berlin Travel Festival (BTF) und der ITB Berlin, der größten Reisemesse der Welt. Nächstes Jahr geht’s weiter mit praktischen Workshops zu Kosten, Finanzierung und Sabbatical-Verträgen auf dem Leipzig Travel Festival und einer exklusiven Masterclass auf dem BTF. Modern Sabbatical kannst du auf diesen Kanälen folgen

Die Accounts werden von uns liebevoll mit allen Modern-Sabbatical-Themen gefüttert: Auszeit, Weltreise, Arbeitszeitmodelle, schöne neue Arbeitswelt …

 

Netzwerk gegründet: Reiseblogger Hamburg

Die Reiseblogger Hamburg am Strand von Rügen

Die Reiseblogger Hamburg am Strand von Rügen

Was ist noch Tolles passiert in den letzten drei Jahren? Claudia hat zusammen mit Imke vom Reiseblog Crappy Radio Stations einen Reiseblogger-Stammtisch in Hamburg ins Leben gerufen. In der dazugehörigen Facebook-Gruppe sind inzwischen über 80 Reiseblogger*innen.

 

Logo Reiseblogger HamburgDaraus ist im Februar 2018 das Netzwerk „Reiseblogger Hamburg“ (#ReisebloggerHH) entstanden, in dem acht ganz unterschiedliche, aber gleichermaßen #reizende Blogs ihre Kräfte gebündelt haben. Thematisch decken wir mit den Reisebloggern Hamburg, denen du übrigens auf Twitter folgen kannst, eine breite Palette ab, alles zuverlässig, rechtskonform und auf hohem qualitativem Niveau. Das beste: Mit diesem Netzwerk konnten wir auch schon gute Kooperationspartner gewinnen.

 

Kooperationen mit Hamburg Marketing

Dank unseres Netzwerks Reiseblogger Hamburg haben wir eine Kooperation mit Hamburg Marketing bekommen. Sieben der acht Blogs der #ReisebloggerHH sind mit an Bord. Bei der Koop geht es darum, die Metropolregion Hamburg, die sich erstaunlicherweise bis nach Lübeck und Wismar erstreckt, zu entdecken.

Dazu haben wir die Reihe „Selbstversuche im und am Wasser“ ins Leben gerufen, bei der wir alle möglichen Aktivitäten ausprobieren. Bisher getestet haben wir:

Mehr Selbstversuche sind gerade in der Warteschleife, aber ich denke, ihr seht, wohin die Reise geht!

Stand-up Paddling auf der Wakenitz in Lübeck

Hier üben wir Stand Up Paddeln auf der Wakenitz. Bei unserem nächsten Lübeck-Besuch ist aber die Umrundung der Altstadt auf dem Board fest eingeplant.

 

Dankeschön: Du bist #reizend!

Nach drei Jahren, in denen sich unsere Leser*innenzahlen wirklich gut entwickelt haben, geht natürlich ein ganz dickes Dankeschön an dich! Was wäre schon ein Blog ohne Besucher*innen?! Wir freuen uns wirklich über jede*n, die vorbeischaut, Beiträge liest, einen Kommentar hinterlässt (darüber freuen sich Blogger*innen übrigens besonders), ganz besonders auch, uns auf den diversen Social-Media-Kanälen folgt, uns ein Like schenkt, einen Tweet retweetet und und und.

Einen Blog zu betreiben, ist wirklich sehr viel Arbeit. Man lernt irre viel, auch in Themenbereichen, mit denen man sich nie beschäftigen wollte (ich sag nur #DSGVO). Aber wenn wir am Ende des Monats sehen, dass es Leute gibt, die das lesen und denen unsere Tipps offenbar helfen, dann ist das allemal die Mühe wert. Und eines darf man ja auch nicht vergessen: Wir betreiben weltreize, weil es uns Spaß macht! In diesem Sinne: hoch die Tassen und auf die nächsten drei Jahre!

Aethiopien-Tigray-Hochland

 

8 Kommentare zu “Wir haben Geburtstag: 3 Jahre weltreize

  1. Astrid

    Hallöle ihr Beiden,

    Drei Jahre, das ist eine irre lange Zeit und noch viel mehr Arbeit, die auch zum großen Teil hinter den Kulissen abläuft.

    Ihr habt in den vergangen Jahren echt viel geschafft, seit einmal durch die Welt gereist (was ich total Mega finde ) und es sind ganz ganz viele tolle und liebevoll geschriebe Blogbeiträge entstanden.

    Macht weiter so und noch auf viele zukünftige Bloggeburtstage!

    Liebe Grüße aus Franken,

    Astrid

    1. Claudia Autor des Beitrags

      Liebe Astrid,
      vielen Dank. Schön, dass du weltreize liest. Freut uns sehr, dass man ein bisschen erkennt, wie viel Herzblut hinter weltreize steht. Aber das weißt du ja auch aus eigener Erfahrung…
      Das mit der Weltreise können wir übrigens sehr empfehlen. Dann lohnt sich das Kofferpacken wenigstens mal.
      Vielleicht schmeißen wir ja mal eine große weltreize-Geburtstagsfete. Dann bist du auf jeden Fall eingeladen!
      Herzliche Grüße
      Claudia

        1. Claudia Autor des Beitrags

          Ich setz dich auf die Liste. Und ja, Hamburg ist schön, zumindest, wenn die Sonne scheint. Obwohl die Berg- und Kletteroptionen hier sehr beschränkt sind…

    1. Claudia Autor des Beitrags

      Hallo Silke,
      wie lieb. Vielen Dank!
      Vielleicht sehen wir uns ja mal beim Bloggerstammtisch!
      Herzliche Grüße
      Claudia

  2. Ria

    Herzlichen Glückwunsch an euch beide! Ihr seid wirklich zwei ganz reizende Menschen & Traveller! Freue mich auf noch ganz viele gemeinsame Momente 🙂

    1. Claudia Autor des Beitrags

      Hallo liebe Ria,
      vielen Dank. Gut, dass wir dich damals auf der Reisen-Messe angesprochen haben, und Wahnsinn, was seitdem alles passiert ist. Wir freuen uns auch auf noch ganz viele gemeinsame Momente, ob beim Schlemmen, im Schlafkubus oder auf einer Workation!
      Liebste Grüße aus Sevilla
      Claudi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.