Hier findest du eine Kostenaufstellung unserer Machu-Picchu-Tour

Eckdaten

  • 2,5 Tage
  • Ende Hauptsaison / Anfang Nebensaison
  • mittleres Preisniveau
  • Preise in US-Dollar
  • für zwei Personen
  • von Cusco nach Aguas Calientes und zurück
  • inkl. Vorlaufzeiten
  • exkl. Snacks und sonstige Mahlzeiten

 

Panorama Machu Picchu

Panorama Machu Picchu

Tag 1

  • 7:15 Uhr: organisierte Hinfahrt von Cusco bis Hidroelectrica mit dem Minibus inklusive Mittagessen in Santa Teresa:
    34 US-$ // 1 Tag vorher gebucht
  • 15:15 Uhr: von Hydroelectrica 10 km zu Fuß an den Bahnschienen durch den Urwald bis nach Aguas Calientes (AC):
    0 US-$ // kein Vorlauf nötig
  • 17:45 Uhr: 2 Übernachtungen in AC im Doppelzimmer mit eigenem Bad und Frühstück:
    60 US-$ // am Vorabend gebucht
Organisierte Hinfahrt mit dem Minibus

Organisierte Hinfahrt mit dem Minibus

Weg an den Schienen nach Aguas Calientes

Weg an den Schienen nach Aguas Calientes

Weg nach Aguas Calientes entlang der Schienen

Weg nach Aguas Calientes entlang der Schienen

Unterkunft in Aguas Calientes

Unterkunft in Aguas Calientes

Tag 2

  • 5:30 Uhr: Bus hoch zum Eingang von MP:
    24 US-$ // am Vorabend gebucht
  • 6:00 Uhr: Eintritt MP inkl. Montana:
    87,50 US-$ // am Vorabend gebucht in Aguas Calientes
  • 15: 30 Uhr: Von Machu Picchu nach Auguas Calientes zu Fuß:
    0 US-$
  • 19:00 Uhr: Special Treat nach einem anstrengenden Tag in Machu Picchu: exzellentes Essen im Indio Feliz, z.B. zwei Getränke, ein Drei-Gänge-Menü und eine Hauptspeise:
    50 US-$ // keine Reservierung erforderlich
Schlange vorm Eingang zu Machu Picchu morgens um 6 Uhr

Schlange vorm Eingang zu Machu Picchu morgens um 6 Uhr

Montana Machu Picchu

Montana Machu Picchu

Blick auf Machu Picchu vom Montana

Blick auf Machu Picchu vom Montana

Abendessen im Indio Feliz in Aguas Calientes

Abendessen im Indio Feliz in Aguas Calientes

Tag 3

  • 8:30 Uhr: Rückfahrt bequem mit dem Inka-Rail-Zug von Aguas Calientes nach Ollantaytambo:
    90 US-$ // Restplätze am Abreisetag gekauft
  • 10:30 Uhr: Ollantaytambo bis Cusco mit dem Minibus:
    6 US-$ // vor Ort gebucht
  • 12:15 Uhr: Wiederankunft in Cusco
Inka-Rail-Zug von Aguas Calientes nach Ollantaytambo

Inka-Rail-Zug von Aguas Calientes nach Ollantaytambo

Luxuszug von Inka Rail

Luxuszug von Inka Rail

Inka Rail - a Mystic Experience

Inka Rail – a Mystic Experience

Gesamtkosten für zwei Personen: 351,50 US-$ // Vorlauf 0-1 Tag

Insgesamt also ein teures, wenn auch in jedem Fall lohnenswertes Vergnügen. Erstaunlich ist, dass die Bahnfahrt der teuerste Posten an der gesamten Tour ist.

Sparpotenzial – $

Ansonsten geht es natürlich auch günstiger, z.B. wenn du die An- und Abfahrt mit Minibussen oder Collectivos ab Cusco bis Hydroelectrica komplett selbst organisierst und die 10-km-Strecke ab dort jeweils zu Fuß zurücklegst. Schlafen könntest du im Hostel im Mehrbettzimmer. Hinaufgehen nach Machu Picchu zu Fuß, dort nur Machu Picchu, ohne den Montana, was ohnehin sehr kraft- und zeitintensiv ist 😉 Essen das Menü beim einheimischen Lokal, zurück wie hin, und schon hast du deine Ausgaben vermutlich um die Hälfte reduziert. Das Erlebnis Machu Picchu bleibt dabei dasselbe.

Mehr Komfort? Kein Problem – $$$

Auf der anderen Seite geht es selbstverständlich auch luxuriöser: hin und zurück bis zur Endstation von Inka Rail mit dem Luxuszug vorabgebucht, das restliche Stück mit dem Taxi, Schlafen im Sternehotel, Essen in hochpreisigen Restaurants, zum MP selbst hin und zurück den Bus, schon bist du leicht bei der doppelten Summe.

Kurz und knapp?

Natürlich kannst du die MP-Tour auch in weniger Tagen bewerkstelligen. Es gibt sogar Leute, die morgens von Cusco hin- und abends zurückfahren. Aber dann wird es leicht stressig, zehn Stunden Ruinen in der prallen Sonne besichtigen ist schließlich kein Tag im Wellness-Hotel. Hinzu kommt, dass du auch woanders Kosten für ein Hotel oder für die Verpflegung hast. Warum also nicht MP in Ruhe und solange du magst genießen?