weltreize

Ein perfekter Tag in: Belfast

Belfasts Sehenwürdigkeiten, Tipps und Restaurants haben in diesem Gastbeitrag Ines und Thomas vom Blog Gin des Lebens für dich kompakt zusammengestellt. So verpasst du, auch wenn du wenig Zeit in Belfast hast, keines der Highlights der nordirischen Stadt, die unter Reisebloggern aktuell als einer der Geheimtipps in Europa firmiert.

Peace Wall mit Streetart Belfast

Die Peace Wall in Belfast erzählt durch Streetart viel von der bewegten Geschichte der Stadt.

Artikelserie: Ein perfekter Tag in

Dieser Artikel gehört zur Serie „Ein perfekter Tag in“, in der Gastautoren oder ich dir immer kompakt die Highlights eines Ortes verraten, sodass du, auch wenn du nur wenig Zeit hast, trotzdem das Wichtigste auf dem Zettel hast. Schau doch auch mal bei den anderen perfekten Tagen vorbei!

 

Über Ines & Thomas vom Blog Gin des Lebens

Ines und Thomas vom Reiseblog Gin des Lebens

Ines und Thomas vom Reiseblog Gin des Lebens

Wir, Ines und Thomas, aus Österreich, lieben es zu Reisen. Reisen ist für uns der Gin des Lebens. Auf unserem Blog verbinden wir unsere Reiselust mit unserer Ginliebe. Gemeinsam wollen wir die ganze Welt entdecken. Manchmal findet man uns auch Unterwasser. Auf unserem Blog Gin des Lebens nehmen wir euch mit auf unsere Abenteuer.

 

Warum du Belfast jetzt besuchen solltest

Für uns als Streetart-Fans stand Belfast mit seinen politischen Murals schon lange auf der Wunschliste. Wir haben die Hauptstadt Nordirlands im Rahmen unseres Roadtrips durch Irland und Nordirland besucht. Besonders spannend finden wir die Geschichte der Stadt und die Botschaften, die durch die zahlreichen Kunstwerke transportiert werden. Belfast hat in den letzten Jahren an Beliebtheit gewonnen und sich vom Krisenherd zur hippen Stadt entwickelt. Wir finden, dass Belfast auf jeden Fall einen Besuch wert ist. Die Stadt wird immer beliebter, ist aber (noch) nicht von Touristen überflutet.

Mural Bobby Sands West Belfast

Bobby Sands (1954-1981) war Mitglied der IRA und des britischen Unterhauses. Er wurde mehrfach wegen Waffenbesitzes verurteils und stabr am 5. Mai 1981 nach 66 Tagen an den Folgen eines Hungerstreiks im Gefängniskrankenhaus.

 

Top-3-Sehenswürdigkeiten in Belfast

Wir hatten insgesamt einen Tag in Belfast. In 24 Stunden kann man einiges erleben, aber will man die Stadt ausgiebiger kennen lernen, sollte man mehr Zeit einplanen. Unsere Top-3-Sehenswürdigkeiten in Belfast sind:

 

(1) Sehenswürdigkeit Belfast: Streetart

Die Murals in der Falls Road und die Belfast Peace Wall. Murals sind eine Form von Streetart. Dabei handelt es sich um meist großflächige Bilder auf den Wänden der Stadt. Um all die Murals von Belfast im Detail zu sehen braucht es wohl mehrere Tage, aber auch ein kurzer Abstecher lohnt sich. Die Murals haben uns so gut gefallen, dass wir ihnen eigenen Artikel gewidmet haben: Murals in Belfast.

Mural Solidarity Pows Belfast Nordirland

In Belfast gibt es viele Murals mit starkem Symbolcharakter, wie z. B. die Solidarity Pows

(2) Sehenswürdigkeit Belfast: Titanic

Besonders spannend ist auch, dass die Geschichte der Titanic in Belfast begann. Viele kennen die Geschichte zu ihrem Untergang, wissen aber vielleicht nicht, wo das wohl berühmteste Kreuzfahrtschiff der Welt gebaut wurde. Die Geschichte der Titanic kann man im Titanic Quarter erleben. Dieses Highlight mussten wir für den nächsten Besuch aufsparen. Man sollte aber vermutlich zumindest einen halben Tag einplanen.

Infos Titanic Belfast

Adresse: 1 Olympic Way, Queen’s Road BT3 9EP, Belfast 

Öffnungszeiten: tgl. 8:30-18 Uhr (mtl. angepasste Öffnungszeiten)

Tel.: +44-28-90 76 63 86

Website Titanic Belfast

 

(3) Sehenswürdigkeit Belfast: Giant’s Causeway

Unsere 3. Lieblings-Sehenswürdigkeit liegt etwas außerhalb der Stadt. Nach etwa 1,5 Stunden Fahrzeit erreicht man den Giant‘s Causeway, den Damm der Riesen. Der Legende nach handelt es sich um eine Brücke, die vom Riesen Finn gebaut wurde, um seinen schottischen Widersacher zu einem Duell herauszufordern. Seit 1986 wird dieser Ort als UNESCO-Welterbestätte gezählt. Wer nach Belfast kommt, sollte unbedingt auch einen Besuch beim Giant’s Causeway einplanen, denn die Fahrt lohnt sich. Es kann mitunter etwas voller werden, daher sollte man wohl schon früh hinfahren.

Giant's Causeway Nordirland

So liegt der Giant’s Causeway an einem rauen Tag vor dir. Seit 1986 ist er UNESCO-Welterbestätte.

 

Was können wir uns sparen?

In Belfast gibt es, unserer Meinung nach, keine Sehenswürdigkeit, die überschätzt wird. Das liegt aber vermutlich daran, dass die Stadt eher noch ein Geheimtipp ist.

 

Anreise und Fortbewegung in Belfast

Für einen Kurzbesuch würden wir den klassischen Sightseeingbus empfehlen. Dieser ist, im Gegensatz zu anderen Städten, in Belfast relativ günstig. Die Tour dauert 90 Minuten und kostet pro Person 11,50 £ für 24 Stunden und 13,00 £ für 48 Stunden. Man kommt überall hin und kann zwischen den einzelnen Stationen dann auch zu Fuß gehen.

 

Pub-Tipp für Belfast

Wir haben einen unvergesslichen Abend im Pub The Points verbracht. Bei Gin und Livemusik fanden wir unseren perfekten Tagesausklang.

Infos Pub „The Points“

Adresse: 44 Dublin Rd, Belfast 

Öffnungszeiten: tgl. 14-1 Uhr

Tel.: +44-28-90 99 41 24

Website Pub „The Points“

 

Lieblingsrestaurant in Belfast

Wer den 1960er Diner Style mag, dem empfehlen wir einen Besuch im Kitch Restaurant. Besonders lecker sind die Mini-Burger, denn dann muss man sich nicht entscheiden, sondern kann unterschiedliche Burger verkosten.

The Kitch Restaurant Belfast Nordirland

Das Restaurant „Kitch“ in Belfast lässt die Herzen von Burger-Liebhabern höher schlagen.

Infos „Kitch Restaurant“

Adresse: 61-63 Dublin Rd, Belfast 

Öffnungszeiten: Mo.-Sa. 12-22 Uhr, So. 15-21 Uhr

Tel.: +44-28-90 333 353

Website „Kitch Restaurant“

 

Lieblingsladen in Belfast

Wer buntes Markttreiben mag, dem empfehlen wir einen Besuch beim St. George’s Market. Will man den Markt nur besichtigen, sollte 1 Stunde gut ausreichen. Will man etwas kaufen oder Essen, dann sollte man entsprechend mehr Zeit mitbringen. Wir haben der Versuchung widerstanden und nichts gekauft. Der St. George’s Market hat allerdings nur am Wochenende geöffnet.

St. George's Market Belfast Nordirland

Obst- und Gemüsestand auf dem St. George’s Market in Belfast

Infos St. George’s Market

Adresse: 12-20 East Bridge St, Belfast 

Öffnungszeiten: Fr. 6-15 Uhr, Sa. 9-15 Uhr, So. 10-16 Uhr

Website „St. George’s Market“

 

Tipps für Regentage

Bei Regen bieten sich wohl vor allem das Titanic Museum und der Besuch vom St. George’s Market (Fr.-So.) an. Nachdem man sich aber in Großbritannien befindet, muss man wohl damit rechnen, jeden Tag von Regen überrascht zu werden. Besser also eine gute Regenjacke einpacken.

 

Kostenlos in Belfast

Macht man die Besichtigung der Murals auf eigene Faust, ist der Besuch an sich kostenlos. Es gibt auch unterschiedliche Touren. Abends sollte man in der Gegend nicht allein unterwegs sein, aber tagsüber kann man sich gut individuell bewegen. Generell sollte man aber bei Belfast dennoch immer über die aktuelle politische Situation informieren. Auch wenn die Konflikte als beendet gelten, kann sich die Situation dennoch rasch ändern.

 

Perfektes Mitbringsel aus Belfast

Als Gin-Liebhaber haben wir uns natürlich auch durch das Angebot Nordirlands gekostet und dabei sind uns besonders die Sorten Shortcross und Jawbox in Erinnerung geblieben. Leider waren wir nur mit Handgepäck unterwegs und mussten daher auf ginvolle Souvenirs verzichten.

 

Lieblingsort in Belfast

Am meisten Zeit haben wir an der Peace Wall verbracht. Wir haben die einzelnen Murals detailliert besichtigt und ihnen die meiste Zeit des Tages gewidmet. Andere Besichtigungen haben wir daher verkürzt oder ganz ausgelassen, aber das war es wert!

 

Lieblingsfoto aus Belfast

Peace Wall Belfast Nordirland

Blick durch die Absperrung auf die Peace Wall in Belfast.

Unser Lieblingsfoto aus Belfast sieht auf den ersten Blick eher unspektakulär aus. Für uns sagt es aber so viel aus. Der Blick durch die Absperrung an der Peace Wall. Eine Peace Wall (Friedenslinie) ist eine Barriere, die für Frieden sorgen soll. Indem sie die beiden rivalisierenden Lager trennt sollen die Ausschreitungen eingedämmt werden. Die berühmteste Peace Wall steht auch heute noch. Sie trennt noch immer den ehemaligen Krisenherd rund um die katholische Falls Road und die protestantische Shankill Road. Man kann durch die Absperrung einen Blick wagen und sieht direkt auf das Wort „Imagine“. Irgendwie scheint das Bild zu sagen: „Stellt euch vor, wie es da wäre auf der anderen Seite. Wie würde es sich wohl anfühlen, gemeinsam in Frieden zu leben. Ganz ohne Konflikte …“

Das Wort ist Teil eines Plakats zum World Peace Day. Dieses befindet sich auf beiden Seiten der Straßensperre. Auf der einen Seite befindet sich daneben gleich ein Mural mit zwei lachenden Babies. Diese könnten auch symbolisch für den jungen Frieden stehen. Im Juli 2005 wurde der bewaffnete Kampf als beendet erklärt. Die Menschen können derzeit nahezu ohne Konflikte leben. Sich fast unbeschwert fühlen wie Kinder. Gemeinsam lachen, statt sich zu hassen.

Mural Babies Peace Wall Nordirland

Murals „Imagine“ und von den zwei lachenden Babies an der Peace Wall in Belfast

Leider sieht die Realität dennoch etwas anders aus. Auch wenn 2005 offiziell Frieden geschlossen wurde und sich die Situation beruhigt hat, ganz vorbei ist es noch nicht. Das Konfliktpotenzial ist lange nicht vollständig erloschen und immer wieder werden Anschläge verübt. Für Touristen ist es vermutlich nicht unsicher, zumindest nicht unsicherer als in anderen Städten. Es bleibt aber die Frage im Raum stehen, wie sich die Lage durch den Brexit verändern wird.

 

Mehr zu Belfast und (Nord-)Irland

 

Das könnte dich auch interessieren

Wenn du genauso wie ich ein großer Streetart-Fan bist, dann gefallen die auch diese Artikel:

Streetart-Schimpanse am Rande des Guadalquivir in Sevilla

Streetart-Schimpanse am Rande des Guadalquivir in Sevilla

Außerdem haben wir weitere „perfekte Tage“ (z. B. in Stockholm, Kopenhagen oder Riga) für dich und ganz viele Tipps für unvergessliche Städtereisen (z. B. nach Sevilla, Valencia, Budapest).

Szechenyi-Heilbad-Budapest

Szechenyi-Heilbad in Budapest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.