Du bist das erste Mal in México City oder hast nicht viel Zeit in der mexikanischen Hauptstadt? Gastautoren Nicole & Markus haben die Top-Sehenswürdigkeiten México Citys, die besten México-City-Tipps und kulinarische México-City-Highlights für dich zusammengestellt. Nicht fehlen dürfen dabei der Platz der Verfassung Zocalo, der Zentralmarkt La Merced, die Ruinenstadt Teotihuacán – ein UNESCO-Weltkulturerbe, die besten Churros, Tipps für Streetfood, mexikanisches Wrestling und Frida Kahlo. Alles also, was du für einen perfekten Tag in México City brauchst.

 

Heute nehmen dich Nicole & Markus vom Blog → einmal mit alles in ihrem Gastartikel mit auf einen perfekten Tag in Mexiko-Stadt, wo sie auf ihrer seit 2018 andauernden Weltreise ganze drei Monate verbracht haben:

 

Eckdaten Mexiko-Stadt

Als wir das erste Mal einen Fuß in diese Stadt setzten, hatten wir Gedanken wie: Wie unsicher ist es hier wirklich? Kann man alleine bei Dunkelheit unterwegs sein? Wie fühlt sich eine 20-Millionen-Metropole (so groß ist die Metropolregion um Mexiko-Stadt) an? Nach drei Monaten können wir sagen: Wir lieben diese Stadt! Wir können dir nur ans Herz legen: Mach dir selbst ein Bild und lass dir nicht den Blick versperren von Vorurteilen. Hier aber erstmal die Eckdaten von México City, bevor wir dich mit unseren Insider-Tipps versorgen:

Mexiko-Stadt (span. Ciudad de México, kurz CDMX) ist schachbrettartig angelegt und hat 8,9 Mio. Einwohner:innen. Die mexikanische Hauptstadt liegt auf einer Höhe von 2310 m über dem Meeresspiegel, weshalb die Temperaturen meist moderat sind. Nachts kann es allerdings empfindlich kalt werden. Der Zeitunterschied zu Miiteleuropa beträgt -7 Stunden.

Auf drei Seiten ist die Stadt von Bergen umgeben: von dem Vulkan mit dem für uns so lustig klingenden Namen Popocatepetl, der Sierra Nevada und dem Vulkan Itzaccihuatl. Aufgrund ihrer Größe und Lage leidet México City unter starker Luftverschmutzung.

Für UNESCO-Welterbefans gibt es hier einiges zu entdecken. Gelistet sind: das historische Zentrum mit den Überresten von Tenochtitlan – der Hauptstadt der Azteken, der Campus der Universidad Nacional Autonoma de México sowie die Wassergärten im Stadtteil Xochimilco.

Top-3-Sehenswürdigkeiten in México City

In einer so großen Stadt wie México City gibt es natürlich viel zu sehen. Wenn du nur einen Tag dort bist oder nur Zeit für die wichtigsten Sehenswürdigkeiten hast, solltest du diese drei nicht verpassen:

Sehenswürdigkeit México City: Zocalo

Zocalo - zentraler Platz im historischen Zentrum von Mexiko-Stadt

Der Zocalo zur blauen Stunde: prächtige Häuser zieren das historische Zentrum Méxiko Cities. Sieht fast europäisch aus, oder?

Wenn es um Sehenswürdigkeiten in México City geht, dann kommst du nicht am Zocalo, dem Platz der Verfassung, vorbei. Nicht nur steht an einem der größten innerstädtischen Plätze die prachtvolle barocke Kathedrale, der „Palacio Municipal“ (Stadtpalast) und der Palacio Nacional (Nationalpalast), auch die Gassen im Viertel rund um das historische Zentrum México Citys sind wunderschön und laden zu ausgiebigen Spaziergängen ein.

Die Gebäude sind durchweg beeindruckend und in einem sehr guten Zustand, außerdem gibt es an den zahlreichen Straßenständen leckeres mexikanisches Streetfood zu entdecken! Eine Besonderheit in der Hauptstadt, denn nirgends sonst wirst du so eine authentische Streetfood-Szene in Mexiko finden. Plane dafür mindestens einen halben Tag ein!

Sehenswürdigkeit México City: La Merced

Zentralmarkt Le Merced in México City

Hier gibt es alles für den täglichen Bedarf: Zentralmarkt La Merced

Eine nicht-klassische Mexiko-Stadt-Sehenswürdigkeit ist der riesige Zentralmarkt La Merced. Wenn du aber die Düfte und die Atmosphäre von typischem mexikanischem Leben erfahren willst, bist du dort genau richtig. Es gibt tatsächlich nichts, was du dort nicht kaufen kannst. Von Obst über Grillöfen bis hin zu Schuhen und Schokolade gibt es alles, was man sich vorstellen kann.

Erwarte dir aber keine Souvenirs dort, denn dieser Markt dient hauptsächlich den Einheimischen, um sich mit den Dingen des täglichen Bedarfs einzudecken. Deswegen tu es ihnen gleich und shoppe Mangos mit Tamarinde, hübsche Gläser oder futtere dich einfach durch die günstigen Essensstände. Unser Tipp: Der Markt ist ganztags geöffnet, am besten schaust du aber am Vormittag ab 11 Uhr vorbei.

Sehenswürdigkeit México City: Teotihuacán

Ruinenstadt Teotihuacan bei México City

Unser absoluter México-City-Tipp: die Ruinenstadt Teotihuacan – seit 1987 als UNESCO Kulturerbe gelistet!

Die Ruinenstadt Teotihuacán mit den gigantischen Pyramiden ist zwar schwer auszusprechen, aber weltbekannt und das nicht ohne Grund. Sie erstreckt sich über eine Fläche von 23 km². Besonders beeindruckend sind die Sonnen- und die Mondpyramide sowie die Calzada de los Muertos (Straße der Toten). Seit 1987 steht Teotihuacán auf der Liste der UNESCO Weltkulturerbes

Ein Besuch dieser beeindruckenden Ausgrabungsstätte darfst du auf keinen Fall verpassen, auch wenn Teotihuacán ein bisschen außerhalb der Metropole (ca. 50 km) liegt. Die Verbindungen dorthin sind aber bestens und du kannst sowohl auf eigene Faust, als auch mit einer Tour ganz unkompliziert anreisen.  Für diesen Ausflug solltest du dir einen ganzen Tag Zeit lassen. Lies dich auf jeden Fall vorher ein, nimm einen Reiseführer mit oder buch dir einen Guide vor Ort, nur so kannst du dieses Wunderwerk auch wirklich erfassen. Staunen garantiert!

Das kannst du dir sparen

Falls du nicht lange in der Stadt bleibst, kannst du dir den Park Chapultepec ruhig entgehen lassen. Er ist die größte Grünanlage im Zentrum von Mexiko-Stadt und ein beliebtes Ausflugsziel, aber er ist und bleibt doch ein Park wie jeder andere. Für eine Pause vor dem quirligen Leben bietet er sich natürlich an, doch kannst du dann auch genauso gut ein Getränk in einer der Seitengassen von Condesa schlürfen. Dort sitz es sich auch ruhig unter Bäumen, und du hast mehr zu Beobachten.

Der schönste Blick auf México City

Die meisten Reiseführer preisen den Torre Latinoamericano als Top-Aussichtspunkt an. Ein kleiner Geheimtipp ist aber das Spanische Museum „Centro Cultural de España“ hinter der Kathedrale am Zocalo. Auf den ersten Blick ist es ein (kostenfreies) Museum, aber wenn du in den obersten Stock gehst, gelangst du auf die Terrasse des Gebäudes. Hier kannst du bei gutem Wetter sogar den Popocatepetl sehen und den Hauptplatz mit seinen Gebäuden. Bestimmt hat man keinen großen Rundumblick, aber die Nähe zum Zocalo und die ruhige Atmosphäre sind große Pluspunkte. Darüber hinaus zahlst du dort keinen Eintritt wie am Torre und kannst dir diesen Blick jeden Tag gönnen. Unser México-City-Tipp: Am schönsten ist es dort am frühen Abend vor Sonnenuntergang.

Infos Centro Cultural de España
Adresse: República de Guatemala 18, Centro Histórico 
Öffnungszeiten: Di.-Fr. 11-21 Uhr, Sa. 10-21 Uhr, So. 10-16 Uhr, Mo. zu
Website → Centro Cultural de España 

 

Kulinarische Tipps für México City

Wie unser Blogname „einmal mit alles“ schon vermuten lässt, geht es bei uns viel um die Kombination von Reisen und Essen. Wir lieben es, uns durch die Küchen dieser Welt zu futtern. Deswegen dürfen bei einem perfekten Tag in México City unsere kullinaischen Highlights nicht fehlen:

Das beste Churros-Erlebnis

Handgemachte Churros in México City

Churros in the Making – in der Churreria el Moro

Churros sind kleine frittierte Brandteigstangen, die in Zucker gewälzt werden. Du findest sie sehr oft in ganz Mexiko. Wenn du aber DAS Churros-Erlebnis haben möchtest, geh in die darauf spezialisierte traditionelle Konditorei „Churreria el Moro“.  Dazu passt bestens heiße Schokolade! Du bekommst dort eine ganze Tasse voll mit leckerster Schoko, in die du deine Churros tauchen kannst.

Heiße Schokolade mit Churros im El Moro in México City

Yummy – perfekte Kombi: heiße Schokolade mit Churros im El Moro

Infos Churreria El Moro
Adresse: Eje Central Lázaro Cárdenas 42, Centro Histórico
Öffnungszeiten: tgl. 7-22 Uhr
Website → El Moro

 

Streetfood-Paradies México City

Streetfood México City

Könnte fast auch in irgendeiner deutschen Stadt sein 😉 Streetfood in México City – unser kulinarischer Tipp

In México City liegen die wahren kulinarischen Perlen auf der Straße. Nutze dieses Streetfood-Paradies und lass die Restaurants links liegen, du wirst es nicht bereuen! Ein toller Spot, wo man jede Menge typische Köstlichkeiten durchprobieren kann, liegt bei der Metro-Station Patriotismo. Dort wird beim Sammelstand El General von Tacos über Tortas und Quesadillas vieles geboten, was nicht nur authentisch, sondern sehr lecker und sehr günstig ist.

Must Eats: Taco Pastor, Quesadilla und Torta Milanesa. Dazu gönn dir ein leckeres Agua Fresca oder einen Saft, beides aus frischem Obst vor deinen Augen zubereitet.

Bei Regen: Wrestling & Frida Kahlo

Wrestling Lucha Libre in México City

Absolutes Erlebnis: Lucha Libre ist die mexikanische Form des Wrestlings

In einer größerem Stadt findest du immer tolle Alternativen bei Regen. Auch México City hat viele Museen, Ausstellungen oder Musiklokale zu bieten. Ein einzigartiges Erlebnis ist aber bestimmt Lucha Libre. Klingt nach einem Getränk? Ist es aber nicht! Sondern es ist die mexikanische Form des Wrestlings. Vielleicht sind dir auf deiner Reise durch Mexiko schon bunte Ganzkopfmasken aufgefallen, die man an vielen Ecken kaufen kann.  Diese sind Teil der Wrestling-Kostüme und komplettieren die Kämpferoutfits. Kauf dir entweder Online-Tickets vorab oder geh einfach am Tag des Kampfes zur Ticketkassa. Mexikaner:innen nehmen gerne die ganze Familie mit, und dementsprechend stimmungsvoll geht es bei vollen Hallen zu, wenn jede:r seinen:ihren Favoriten anfeuert.

Die Arena México ist die offizielle Arena der Stadt und der Hauptort für Lucha Libre. Tickets kosten je nach Tag und Vorstellung von 10-40 Euro pro Person.

Wenn man eine Künstlerin aus Mexiko kennt, ist das vermutlich Frida Kahlo. Zusammen mit ihrem Mann Diego Rivera hat sie in México City gelebt und gearbeitet, und hier kannst du auch ihr Haus besuchen. Das farbenfrohe Gebäude (Casa Azul) wurde als Museum hergerichtet. Dort findest du einige ihrer Bilder, ihre Möbel, Kleider und Bücher. Die Casa Azul liegt in der Vorstadt Coyoacán.

Infos Museo Frida Kahlo
Adresse: Londres 247, Del Carmen, Coyoacán
Öffnungszeiten: Di.-So. 10-17 Uhr, Mo. geschlossen
Website → Museo Frida Kahlo

Auch im Stadtteil San Angel haben die beiden mal gelebt. Hier in zwei Häusern: einem in rosa (Fridas) und einem in blau (Diegos). 1927 beide nach der Facon der:des jeweiligen Bewohnerin:s gestaltet, markieren sie den Beginn der modernen Architktur in Mexiko. Heute sind sie ebenfalls ein Museum – das Casa Museo Estudio de Diego Rivera y Frida Kahlo, das für Frida-Kahlo-Fans sicher einen Besuch lohnt:

Infos Casa Museo Estudio de Diego Rivera y Frida Kahlo
Adresse: Diego Rivera s/n, San Ángel Inn, Álvaro Obregón
Öffnungszeiten: siehe Website
Website → Casa Museo Estudio

Allerdings musst du für die Frida-Kahlo-Aktivitäten ein bisschen Zeit mitbringen: Es kann leider schon 1-2 Stunden dauern, bis man die Warteschlange hinter sich hat.

 

Spartipps für México City

Zocalo - zentraler Platz im historischen Zentrum von Mexiko-Stadt

Gewusel am Zocalo, im Hintergrund die barocke Kathedrale

Nicht alles, was interessant ist und Spaß macht, kostet in dieser Stadt was. Es gibt einige Museen, die völlig kostenlos zu besuchen sind. Neben dem bereits erwähnten spanischen Museum Centro Cultural de España liegt auch zwei Häuser weiter ein kleines aber feines Fotografie-Museum, welches oft auch aktuelle Themen zur Stadt ausstellt.

Infos Museo Archivo de la Fotografia
Adresse: República de Guatemala 34, Centro Histórico
Öffnungszeiten: Di.-So. 10-18 Uhr, Mo. geschlossen
Website → Casa Museo Archivo de la Fotografia

Direkt neben diesen beiden Kulturspots befindet sich die beindruckende Kathedrale, die ein absolutes México-City-Highlight darstellt – sowohl von außen als auch von innen. Ihr Besuch kostet dich nichts! Achte auf die extreme Schiefe der Böden, sowas wirst du bestimmt nicht in vielen Kirchen zu Gesicht bekommen! Die Schiefe ist natürlich nicht beabsichtigt, vielmehr hat die ganze Stadt ein Problem mit der Absenkung wegen des Untergrunds, auf dem sie gebaut wurde.

Perfekte Mitbringsel

In der Innenstadt von Mexiko-Stadt findest du viele indigene Straßenstände, die handgemachte Souvenirs verkaufen. Auch wenn die Geschichte dahinter traurig ist, so kann man mit einem Kauf nicht nur die Indigenen unterstützen, sondern auch wirklich hübsche Souvenirs kaufen, die garantiert nicht „Made in China“ sind und mit Mexiko nicht zwingend was zu tun haben.

Warum die Geschichte der Verkäufer:innen traurig ist? Nun, zum Großteil gehören diejenigen, die in hoher Armut leben, den indigenen Gruppen in Mexiko an. Deshalb sieht man gerade Indigene oft betteln oder Handwerk an Straßenständen verkaufen. Auch die gesellschaftlichen Ausgrenzung hat sich nicht noch immer nicht genug verbessert.

Fortbewegung in México City: Metro

In so einer Metropole stellt sich natürlich die Frage: Wie komme ich von A nach B? Nach unseren Erfahrungen aus drei Monaten in Mexiko-Stadt empfehlen wir dir die Metro. Das System ist super easy, und die Fahrt mit gerade mal 5 Pesos unschlagbar günstig!

Unser México-City-Tipp: Hab schon bei der Unterkunftswahl ein Auge auf eine nahegelegene Metro-Station. Das erspart dir einiges an Kosten und Zeit, denn auch wenn Uber überaus praktisch und günstig ist, der Verkehr ist nicht ohne. In der Innenstadt ist man am besten zu Fuß unterwegs. Hier gibt es jede Menge zu entdecken und die Tacos können so auch gleich abtrainiert werden.

♥ Lieblingsort in México City

Am Häufigsten zieht es uns in die Gegend zwischen Zocalo und dem Mercado Merced. Hier reihen sich Läden dicht aneinander, unterbrochen von Straßenhändlern die mit geschickter Technik und Walkie Talkies den Polizisten ausweichen. Es ist einfach immer was los, du kannst dort gemütlich durchbummeln und zwischendurch einen Taco oder Snack von den kleinen Straßenständen futtern. Darüber hinaus gibt es prachtvolle Häuser und Straßen zu bestaunen. Dort wird es nie langweilig!

♥ Lieblingsfoto aus México City

México City

Das ist unser Lieblingsfoto, weil es für uns ein bisschen den Ruf von CDMX widerspiegelt. Im Vordergrund steht die beschränkte Sicht, doch dahinter verbirgt sich eine tolle, sehens- und lebenswerte Stadt.

México-City-Tipps weiterempfehlen ♥

Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann freuen wir uns, wenn du die Mexiko-Stadt-Tipps auf Social Media teilst oder den Link an deine Freund:innen schickst! Zum Beispiel auf Pinterest:

Pin México-City-Tipps

 

Über Nicole und Markus von einmal mit alles

Markus und Nicole vom Blog Einmal mit Alles

Wie Susi und Strolchi: Markus und Nicole vom Blog „einmal mit alles“

Einmalmitalles? Das sind wir: Nicole und Markus. Im Dezember 2018 haben wir in Österreich alles hinter uns gelassen, um auf Weltreise zu gehen. Neben sonnenhungrigen Abenteurern sind wir auch richtige Foodies, und deshalb sind wir sehr schnell auf die Idee gekommen, bei unserer Reise durch die Welt die lokalen Köstlichkeiten vorzustellen. Denn wo taucht man besser in eine Kultur ein als beim Genießen der landestypischen Küche? In Mexiko verbrachten wir 6 Monate, davon 3 in der Hauptstadt. Das war damals absolut nicht geplant aber wir haben uns in das Land und auch in besonders in Méxiko City verliebt und kennen das Pflaster mittlerweile sehr gut.

Du bist herzlich eingeladen, dich mit uns um die Welt zu kosten auf unseren Blog → einmal mit alles und natürlich auch immer brandaktuell auf → Instagram.


Weitere Tipps für Mexiko

Am Grenzübergang von Belize nach Mexiko in Chetumal an der Karibikküste

Am Grenzübergang von Belize nach Mexiko in Chetumal an der Karibikküste

Auf unserer einjährigen → Weltreise waren wir auch in Mexiko. Über unsere Erfahrungen dort haben wir in diesen Artikeln geschrieben:

Tipps für Städtereisen: der perfekte Tag

Bergkette 12 Apostel mit Strand Camps Bay Kapstadt

Die Bergkette „12 Apostel“ mit Strand von Camps Bay. Foto: Komm wir machen das einfach.

Dieser Gastbeitrag gehört zur Weltreize-Serie „→ Ein perfekter Tag in“, wo wir dir kompakt Tipps für → Städtereisen geben, vor allem für deinen ersten Besuch oder wenn du nur wenig Zeit hast. Was es mit dem perfekten Tag auf sich hat, verraten wir dir in → diesem Artikel. Inzwischen ist schon eine beachtliche Sammlung perfekter Tage entstanden, z. B. für diese europäischen Städte:

Keinen Beitrag mehr von Weltreize verpassen

Weltreize-Logo quadratisch

Du möchtest auf dem Laufenden bleiben, was hier auf Weltreize so passiert? Dann trag dich doch in unseren RSS-Feed ein. Du bekommst dann jedes Mal, wenn ein neuer Beitrag erscheint, eine kurze Info per Mail! 

RSS-Feed von Weltreize erhalten